Über uns

Die Geschichte der Coast Dancers Eckernförde e. V.

1997 zog aus beruflichen Gründen Petra K. von Neubrandenburg nach Eckernförde. Seit Jahren war sie begeisterte Square Dancerin. Leider gab es zu dieser Zeit in Eckernförde keinen Square Dance Club. Gemeinsam mit einem befreundeten Caller, Peter Laubach, wurde die Idee geboren, Square Dance in Eckernförde bekannt zu machen.

Am ersten Schnupperabend am 15.10.1997 fanden sich ca. 45 Interessierte in der Bürgerbegegnungsstätte in Eckernförde ein.

Unser Caller Peter Laubach vermittelte zwei Stunden lang die wichtigsten Grundregeln und ersten Figuren des Square Dance. Auch die weiteren zwei Schnupperabende waren reich besucht. So zogen wir bald in das Lutherhaus um. Am 05.11.1997 begann die erste Class mit 28 Neulingen und 6 bereits graduierten Tänzern.

Schon bald wurde die Gründung eines Clubs mit Namensgebung, Anmeldung beim Registeramt, Anmeldung beim Dachverband der Square Dancer etc. beschlossen.

Am 15.04.1998 feierten wir das erste Bergfest mit 40 Gästen aus den benachbarten Clubs. Das war schon ein tolles Ereignis! Wenig später organisierten wir unsere Student Party, zu der wir 69 Gäste begrüßen konnten. So lernt man immer wieder neue Leute kennen und es wächst der Spaß am Tanzen, hier am Square Dance.

Die erste Graduation erfolgte mit 23 Teilnehmern. 86 Gäste kamen von Nah und Fern, feierten mit uns und luden uns zu ihren Clubabenden ein.

Unseren ersten Auftritt hatten wir bei der Hochzeit zweier Mitglieder, Rita und Matthias. Seitdem präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig bei städtischen Veranstaltungen, privaten Feiern und auch Vereinsgeselligkeiten oder Betriebsfeiern unser Hobby.

Mit einigen anderen Unternehmungen wie Wattwandern, Fasching, Grillfest, Weihnachtsfeier etc. bereicherten wir unser eigenes Clubleben. Die Milleniumsparty feierten wir gemeinsam mit Gästen aus Kiel, Kropp und Nortorf.

Beinahe jährlich boten wir neue Classes an, um auch anderen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, Square Dance zu erlernen und mit uns zu tanzen. Dabei sind wir gemäß dem Square-Dance-Gedanken für jeden da: Single oder Paare, Jung und Alt, berufstätig oder daheim.

Eines unserer Mitglieder, Bodo von Reth, interessierte sich nicht nur für das Tanzen, sondern wollte auch das Callen lernen. Mittlerweile ist er unser zweiter Clubcaller.

Im Laufe der Zeit organisierten wir anfangs jährlich, später alle zwei Jahre unser WOODEN BRIDGE SPECIAL, mit immer neuen Specialcallern. Das gibt uns die Möglichkeit, nicht nur auf anderen Specials zu tanzen, sondern auch einmal Gastgeber zu sein und unseren nicht reisenden Mitgliedern etwas Besonderes zu bieten.

Inzwischen ist unser Verein, seit 2001 e.V., auf über 80 Mitglieder angewachsen. Auch das nächst höhere Level - Plus - wird zeitweise bei uns getanzt.

Bei allem, was wir tun, gilt das Motto unter Square Dancern:

Friendship is Square Dancing´s Greatest Reward.

- Freundschaft ist des Square Dances größter Lohn. -